+49(0)30-56795818  |  Login  | 

  |

+49(0)30-31196044  |  Login  | 

  |

Checkliste für einen nahtlosen Spediteurswechsel

Im globalen Transportprozess können Situationen auftreten, in denen Sie Ihren Dienstleister, insbesondere Ihre Logistikdienstleister, wechseln müssen. Das ist einfacher gesagt als getan, denn man sollte sich der Gründe für die Änderung absolut sicher sein. Diese Checkliste hilft Ihnen, Ihren Spediteur leicht zu wechseln, damit Sie am Ende bis zu 35.000 Euro pro Jahr einsparen können.

Inhaltsübersicht

Wie erkenne ich, ich einen neuen Spediteur brauche?

Wie kann ich die Angst vor Veränderungen abbauen?

Woher weiß ich, dass der neue Spediteur vertrauenswürdig ist?

Ein Großteil der Welt hat sich bereits zu einer digitalen Wirtschaft entwickelt, jedoch wurde innerhalb der Supply-Chain-Industrie nicht Schritt gehalten. Verbraucher wie Sie waren einst damit zufrieden, den genauen Lieferzeitpunkt nicht zu wissen. Jetzt aber erwarten Sie von Ihrem Spediteur volle Kontrolle und Transparenz über Ihren Sendungsstatus. Zukünftig kann Ihr Team Ihre Lieferkette nicht mehr nur telefonisch, per E-Mail und mit einer Tabellenkalkulation verwalten, jedoch ist das immer noch Status-quo in der Speditionsbranche.

 

Der Wechsel eines Lieferanten für Ihr Unternehmen erfordert ein ernsthaftes Engagement, aber wenn Ihr aktueller Spediteur nicht gut für Ihr Unternehmen arbeitet und Ihre globalen Sendungen kontinuierlich zu spät ankommen, gefährden Sie Ihr Geschäft und vergeuden wertvolle Zeit.

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem ausführlichen Beitrag: So wechseln Sie Ihren Spediteur mit Fortos ultimativer Checkliste.